"Medicus curat, Natura sanat"da Vinci

Def.: Der Mediziner behandelt, die Natur heilt!
Die Naturheilkunde bringt verschiedene Mittel und Reize zum Einsatz, um das natürliche Gleichgewicht im Menschen wieder herzustellen und somit die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Sie bedient sich hier besonders in der Natur vorkommender Reize.

Die Sonne, das Licht, die Luft, das Wasser, die Bewegung, die Berührung, die Ruhe, die Atmung, die Nahrung, die Erde, die Gedanken, die Gefühle und auch die Willensvorgänge gelten als solche Reize. 
Und die in der Natur vorkommenden Pflanzen mit ihrer heilenden Wirkung werden hier berücksichtigt.
Zu den bekanntesten Methoden der Naturheilkunde und der Alternativmedizin gehören die Phytotherapie (Pflanzenheilkunde), speziell die Fraunheilkunde, manuelle Techniken, Ernährung, Wärme- und Kältereize, Ausleitungsverfahren, Homöopathie, Injektionen bzw. Infusionen und persönliche Beratung.