Hochwirksame Akut-Therapie und Premium-Methode zur Regeneration -
eine neu entwickelte Methode der physikalischen Therapie setzt sich durch.

 

V-sonic

Effektive Hilfe bei Schmerzen und Problemhaut

Die neuartige Vitalwellentherapie ist eine sanfte Mikromassage, bei der tiefer liegendes Gewebe behandelt, sanft erwärmt und entspannt wird.


Dadurch werden Muskeln gelockert, der Lymphfluss angeregt und die Selbstheilungskräfte aktiviert. Die Vitalwellentherapie kann sowohl bei Schmerzen wie auch bei schwer zu behandelnden Hauterkrankungen eingesetzt werden. Mit einer Frequenz von 950 000 Schwingungen pro Sekunde werden hochwirksame pflanzliche Wirkstoffkombinationen schmerzfrei in das betroffene Haut- und Gewebeareal einmassiert. Durch die Tiefenwirkung der Vitalwellen kommen die Wirkstoffe gezielt an den Ort an dem sie benötigt werden und entfalten dort ihre Wirkung.

 

 

Zusammengefasste Wirkung der Vitalwellen:

Einige Beispiele aus dem Anwendungsspektrum

  • Akute und chronische Gelenkerkrankungen beispielsweise: Arthrose, Arthritis, Rheuma, Gicht.
  • Akute und chronische Rückenschmerzen wie HWS-Blockaden, ISG-Blockaden, Ischialgien, Diskusprolaps, Osteochondrosen...
  • Akute und chronische Sehnenreizungen beispielsweise: Tennis- oder Golferellenbogen, Fersensporn, Kalkschulter, Schulterengesyndrom, ...
  • Muskelerkrankungen wie Myogelosen, Muskelfaserrisse und Fibromyalgie...
  • Regenerationstherapie bei Knorpelschäden und Osteoporose...
  • Knochenbrüche, Blutergüsse
  • Internistische Erkrankungen wie Asthma bronchiale und PAVK
  • Vasomotorische Kopfschmerzen wie Migräne und Spannungskopfschmerzen

 

Wirkungen der Vital-Wellen-Therapie

  • Mikromassage im Bindegewebsraum und im Funktionsgewebe
  • Erhöhung der Permeabilität (Durchlässigkeit) zur Einschleusung pflanzlicher und orthomolekularer Wirkstoffkombinationen
  • Effektive Schmerzhemmung (periphere und zentrale Wirkungen nachweisbar)
  • Entspannung der Muskulatur (Muskeldetonisation)
  • lokale Entsäuerung und Ausleitung
  • Auflösung auch chronischer Blockaden
  • Verbesserung der Sauerstoff- und Nährstoffversorgung
  • Anregung der Gewebeneubildung zum langfristigen Strukturaufbau (Regeneration)